Short Review

Ein etwas anderer Thriller

Der Klappentext gab schon eine klare Richtung vor, doch bereits zu Beginn des Buches war klar, es läuft nicht ganz so wie erwartet. Der Drops war schnell gelutscht, der Mord passiert, der Mörder selbst war auch kein Geheimnis. Man glaubte ziemlich genau zu wissen, was vor sich ging, doch konnte man sich bei seinen Vermutungen nie richtig sicher sein. Immer schwang ein leises „oder war es doch anders?“ beim Lesen mit. An irgendeiner Ecke passte das Puzzle nie vollständig zu den anderen Teilen. Der Schreibstil war sehr spannungsgeladen und die nach den zusammenhängen ließ mich förmlich durch da Buch fliegen. Obwohl ich eine Vermutung hatte, brauchte ich die Bestätigung des Ganzen. Diesmal war nicht das „wer war es“ die große Frage, sondern vielmehr das „wie konnte es dazu kommen“.

Fazit: ein sehr gelungener Thriller, der trotz vieler bekannter Details nie an Spannung verlor.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.