• Allgemein,  Krimi

    Viktorianischer Krimi meets Steampunk

    Als Thaniel an einem kalten Oktober Abend 1883, eine mysteriöse, goldene Taschenuhr auf seinem Kissen, mitten in seiner ärmlichen Junggesellen Unterkunft vorfindet, ahnt er nicht, wie sehr sich seine Welt bald auf den Kopf stellen wird. Als er 6 Monate später einem Bombenanschlag auf das Scotland Yard nur knapp entgeht, weil die bis jetzt defekte Uhr plötzlich Alarm schlug, beginnt er sich auf die Suche nach dem Ursprung dieses merkwürdigen Zeitmessers zu machen. Der Schöpfer heißt Keita Mori und ist ein freundlicher, wenn auch etwas merkwürdiger, alter Mann aus Japan. Thaniel muss unbedingt herausbekommen ob er eventuell für den Anschlag verantwortlich ist, doch diese bezaubernden Schöpfungen von Mori ziehen in…

  • über Uns (FAQ)

    Wer sind wir eigentlich?

    Die Fine, die für die Grusel- /Tätersuche- /Mordermittlungs- und auch Sachbuch Lektüre, wie den Schreibkram verantwortlich ist. Der Monsieur L., der für die Sichtung der Kinderbücher zuständig ist und dessen hochgeschätzte Meinung den Bewertungen zugrunde liegt. Ich und die Bibliomanie in einem Satz, hätte mich als Kind wahrscheinlich sehr zum Lachen gebracht, da ich mit Büchern wenig anfangen konnte. Etwas Papier mit Buchstaben darauf, die zumeist langweilige Sätze bildeten. Was soll daran schon spannend sein? Mit dieser Überzeugung war ich wenig begeistert als mir eine Nachbarin, zur Bekämpfung meiner Langeweile, ein Buch überreichte. Mit den Worten „Lies lieber mal was, das bildet und irgendwann bist du stolz darauf“ und einer…